Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Musik ist ein treuer Begleiter durch unser Leben. Bekannte Lieder wecken Erinnerungen am bestimmte Ereignisse oder Feste. Jeder von uns

hat seine eigenen Lieder, die meist für immer in Erinnerung bleiben.

 

Diese musikalischen Langzeiterinnerungen von Volksliedern, Gedichten oder Tänzen bilden die Brücke zur Vergangenheit, auch bei an

Demenz erkrankten Menschen. Werden Sie zum Brückenerhalter und erweitern Sie in Ihrer Einrichtung das musikalische Angebot durch

musikgeragogische* Stunden.   

 

Mein musikgeragogisches Angebot richtet sich an:

  

Altenwohn- und Pflegeheime, Seniorentreffs, Gemeindezentren, 

aber auch Privatpersonen 

 

 

Ich komme gerne und biete in Ihrem Haus regelmäßig Musikstunden an. Das musikgeragogische Angebot umfasst zum Beispiel:

- gemeinsames Singen

- Musizieren mit elementaren Instrumenten

- Sitztanz und Bewegung

- Gedächtnistraining

- Zuhören

 

Geben Sie den Bewohnern die Möglichkeit musikalisch Kraft zu schöpfen und für einen Nachmittag dem Alltag zu entkommen.

Aktives Musizieren wirkt sich positiv auf den kognitiven Abbau aus. Anders als beim Kreuzworträtsel werden beim Musizieren neben dem Gehirn auch Muskelpartien - Gesicht, Arme, Oberkörper - und Gehör angeregt.

 

  

Musikgeragogik auch für Menschen mit Demenz

Demenziell erkrankte Menschen haben Vieles vergessen. Aber nicht die Musik. Sie bietet eine Möglichkeit Kontakt mit diesen Menschen aufzunehmen. Musik kommuniziert, wenn das gesprochene Wort nicht mehr vordringen.  

Ob in Gruppen- oder Einzelsitzungen. Gemeinsames Singen und Musizieren gibt den Menschen wichtige positive Momente. 

Natürlich wirkt sich Musikgeragogik nicht nur positiv auf demenziell erkrankte Menschen aus. Allgemein unterstützt die musikgeragogische Arbeit die Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung der Gesundheit. 

Erleben Sie es selber. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

 

 Logo MusikgeragogikLogo Musikgeragogik 

 * Was genau ist Musikgeragogik? Fachdisziplin im Schnittfeld von Musikpädagogik und Geragogik. Sie beschäftigt sich mit musikbezogenen Vermittlungs- und Aneignungsprozessen sowie musikalischer Bildung im Alter.

 

Zielgruppe sind alte und hochaltrige Menschen. Durch besondere didaktisch-methodische Anforderungen unterscheidet sich das Forschungs-, Ausbildungs- und Praxisfeld der Musikgeragogik von der Musikpädagogik (musikalische Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen).

Die Musikgeragogik legt für Musik mit alten Menschen und das Musizieren im Alter besonderen Wert auf die Aspekte wie biographische Orientierung, intergenerative und kultursensible Orientierung, Lernen bei geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen sowie Valvation.